Krippe aus Peru

Vom 24. November 2022 bis zum 8. Januar 2023 steht in unsrer Kapelle eine Krippe aus Peru. Sie ist eine Leihgabe des Krippenmuseums «Krippenwelt» in Stein am Rhein (http://www.krippenwelt-ag.ch).

Der peruanische Künstler Javier Sullca Huamán hat die Krippe aus filigraner Silberfolie gestaltet. Maria, Joseph und die Könige tragen Röcke, die traditionelle Festtracht auch für Männer. Eine Figur überragt alle anderen durch ihre Größe. Es ist Pachamama, die Erdmutter. In ihren Händen hält sie drei Cocablätter. Der Cocastrauch spielt in der Kultur der Andenvölker eine wichtige Rolle. Er gilt als Geschenk der Götter. Aus ihm werden Heilmittel für verschiedenste Zwecke hergestellt. Seit Jahrhunderten kauen Indios Kokablätter gegen Ermüdung bei der Arbeit auf dem Feld oder in den Minen.